Logo
  





Gefördert von der
Sparkasse
Sparkasse
Zollernalb
letzte Änderung
05.02.2019


  
Unterhaltungsabend 2016


Zum Unterhaltungsabend 2016 nehmen wir unsere Besucher mit auf eine Reise durch die USA.




Die Jugendkapelle unter der Leitung von Svenja Heim überzeugt zu Beginn mit den beiden Konzertstücken "Stone Mountain Fantasy" und "Hadrians Wall".
Lina Baus erläutert die einzelnen Musikstücke.




Nun beginnt die Reise durch die Vereinigten Staaten...
Flugkapitän Jürgen Schnitzler und die beiden Stewardessen Vivien Fritz und Lena Speidel zeigen sich als Reiseführer verantwortlich.
Mit dem Titel "Nightflight" wird der Anflug auf die Stadt Miami musikalisch beschrieben. Weiter geht die Reise nach Atlanta, wobei die aktive Kapelle die Eröffnungsfanfare "An Olympic Celebration" der Olympischen Spiele 1996 intoniert. Der Weg aus den Metropolen der USA führt das Orchester in die Weiten der Berge im Osten Amerikas. Mit der "Appalachian Overture" erklingt Musik, die die Folklore und Landschaft des Gebirgszugs widerspiegelt.




Die musikalische Reise endet mit dem Eintauchen in das vielfältige Nachtleben der Stadt New York, verarbeitet im Stück "Bright Lights City Nights".
Als Zugabe erklingt mit dem "Police Academy March" das Hauptthema aus dem gleichnamigen Kino-Highlight der 1990er-Jahre.
Applaus!!




Gleich beginnt das Theaterstück...




Rosina (Sarah D.) und Paul Gurgelmaier (Andreas S.) bereiten den Empfang für die Reisegesellschaft. Zur Speise gibt es noch gibt es Gulasch mit Reis vom Vortag...




Die Reisegruppe der Horror-Kaffeefahrt ist eingetroffen. Von links nach rechts: Elisabeth (Viven F.), Fritz (Chris R.), Finchen (Lena S.), Herrmann (Lukas S.), Erna (Chiara F.) und Knut (Ferdinand L.) sind über die Lokalität nicht sehr erfreut. Am besten spült man diese unangenehme Erkenntnis mit einem Schnäppschen weg, denn auch zu Essen gibt es nur noch Tütensuppe (eines bekannten Herstellers)...




Die Verkaufsförderung beginnt. Gottwald Gierig (Emanuel H.) gibt sich alle Mühe, seinen Ramsch loszuwerden...




Allerdings gestaltet sich der Verkauf als schwierig. Die Reisegruppe ist mehr an Kaffee und Kuchen interessiert...




Gottwand ist verzweifelt, nichts verkauft sich. Rosina und Paul versuchen vergeblich zu trösten...




Der Verkaufsdialog beginnt erneut. Allerdings verhält sich die Rentertruppe weiterhin sehr renitent. Der Ruf nach Polizei wird laut...




Und nach dem der aufdringliche und polizeibekannte Gottwald Gierig arretiert ist, kehrt wieder Ruhe ein...




Ein gelunges Stück, Applaus.

Unser Theaterensemble, zusammen mit Franz Schupo (Michael R.) und Regisseurin Silke Koch!